Haben Sie Fragen?  ☎ 0800 – 72 457 76

Abbildung - Geldautomaten von Euronet direkt am Marienplatz in München

In der Stadt und auf dem Land fehlt es an Geldautomaten

September 2022

Nicht nur in Gemeinden sind Geldautomaten rar. Auch in großen Städten spüren BürgerInnen die Auswirkungen des Bankenrückzugs. So berichtete die Abendzeitung München in ihrem Artikel „Immer weniger Geldautomaten in München: Bares ist Rares“ über den Geldautomatenmangel und seine Folgen für die Bevölkerung.

Nach Angaben der Münchner Abendzeitung haben Banken in den letzten drei Jahren – teilweise mehr als 20% – ihrer Geldautomaten in der bayerischen Landeshauptstadt abgebaut. Sowohl für ältere als auch jüngere Menschen werden dadurch die Wege zum nächsten Geldautomaten immer weiter und die Verfügbarkeit von Bargeld sinkt. [1] Nicht zuletzt hat diese Entwicklung auch Auswirkungen auf den Umsatz von örtlichen Geschäften und Unternehmen. Müssen doch die potenziellen Kunden, um Bargeld für den nächsten Einkauf abzuheben, in einen anderen Stadtteil fahren – so können sie auch gleich dort ihre Einkäufe erledigen, um weitere Umwege zu vermeiden. 

Der verbraucherzentrale Bundesverband (kurz: vzbv) hat Ende 2021 eine repräsentative Umfrage zur Nutzung und Bedeutung von Bargeld durchgeführt. Die Befragung der vzbv zeigt auf, dass VerbaucherInnen – trotzt bargeldloser Bezahlmöglichkeiten – Bargeld auch weiterhin als Zahlungsmittel bevorzugen. Dabei gaben rund 32% der Befragten an, bereits jetzt Probleme beim Bezug von Bargeld zu haben, da es in ihrer Nähe keinen Geldautomaten mehr gibt. [2] 

Die Banken sind sich der Bedeutung des Bargeldes für ihre Kunden bewusst. Doch sind sie gezwungen, ihre Kosten zu reduzieren und einer der größten und unrentabelsten Kostenbereiche einer Bank ist der Betrieb von Geldautomaten. Können Banken Geldautomaten – trotz ihrer Unwirtschaftlichkeit – in Städten erhalten?

Eine Kooperation ermöglicht Banken Kosten und Ressourcen des Geldautomatenbetriebes stark zu reduzieren und gleichzeitig die Bargeldversorgung in Städten und Gemeinden sicher zu stellen. Euronet ist seit 25 Jahren auf den Betrieb von Geldautomaten spezialisiert. Um die Bargeldversorgung zu sichern, bieten wir Banken und Gemeinden die Möglichkeit mit uns zu kooperieren. Durch eine Kooperation können wir in Städten und Gemeinden Geldautomaten für BürgerInnen aufstellen/erhalten. Zudem können wir Banken auf vielfältige Weise unterstützen. So bestehen die Möglichkeiten:

  • Banken können ihre Geldautomaten von Euronet betreiben lassen (Versicherung, Wartung, Reinigung, Cash-Management, Risikoprävention, Kundensupport, …)
  • Banken können einen Teil des Geldautomatenbetriebes an Euronet abgeben (bspw. kann Euronet die Risikoprävention der Standorte übernehmen oder das Cash-Management)
  • Banken können ihren Kunden die kostenlose Abhebung an Euronet-Geldautomaten in ihrer Region, Stadt, Einzugsgebiet oder in ganz Deutschland ermöglichen

Am Beispiel der Stadt München hat die Abendzeitung Erkundigungen zur Anzahl der Geldautomaten bei den einzelnen Kreditinstituten angefordert und veröffentlich.

KreditinstitutAnzahl der Geldautomaten in München
Stadtsparkasse131
Münchner Bank60
Commerzbank44
Sparda-Bank39
Targobank22
ING21
Deutsche Bank19
Quelle: [1]

Aus der Übersicht geht hervor, dass den Kunden der Stadtsparkasse München, über die ganze Stadt verteilt, maximal 131 Geldautomaten zur Verfügung stehen. Durch eine Kooperation der Bank mit Euronet könnte diese die kostenfreie Abhebung für Ihre Kunden an allen Euronet-Geldautomaten in ganz München ermöglichen und dadurch die Anzahl an Geldautomaten für ihre Kunden mehr als verdoppeln. Damit hätten ihre Bankkunden kürzere Wege, um Bargeld zu beziehen, mehr Kontaktstellen und einen besseren Service ohne, dass die Bank eigene Investitionen und Ressourcen aufwenden muss.

Deutschlandweit kooperieren bereits zahlreiche Gemeinden, Städte und (regionale) Banken mit uns, um Geldautomatenstandorte zu erhalten und auszubauen.  

Ist auch Ihre Stadt vom Bankenrückzug betroffen? Oder sind Sie als Bank in der Situation Geldautomatenstandorte schließen zu müssen?

Fragen Sie einfach und unverbindlich Unterstützung an. Gerne erhalten wir auch für Ihre BürgerInnen/Ihre BankkundInnen Geldautomatenstandorte.

Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Kunden
Gemeinde Jemgum
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen

Quellen
[1] Abendzeitung München, Immer weniger Geldautomaten in München: Bares ist Rares, 17.08.22
[2] Verbraucherzentrale Bundesverband, Verbraucher:innen wollen mit Bargeld bezahlen, 27.12.2021

Kontaktieren Sie uns