Menü

Sicherheit

Euronet steht für Sicherheit und minimiert Risiken mit handfesten Maßnahmen. Euronet stattet das Geldautomaten Netzwerk stets mit den neuesten Sicherheitstechnologien aus. Je nach Geräteausstattung, Standort und Umgebung der Geldautomaten wählen wir die optimale Sicherheitslösung aus. Bereits installierte Geräte werden mit neuen Lösungen nachgerüstet.

Ganz konkrete Maßnahmen sind:

  • Module direkt am Geldautomat erzeugen elektromagnetische Störungen, die ein Auslesen der Karten verhindert.
  • Ein sogenanntes Jittering sorgt dafür, dass die Karte zitternd eingezogen und ausgegeben wird. Das hemmt ein Auslesen durch Vorbaugeräte.
  • Ein zusätzlicher Sichtschutz erschwert das Abfilmen der PIN-Eingabe.
  • Kartenlesermundstücke behindern die Montage von Vorbaulesern. Sie werden an den Einführschlitzen für die Karten montiert.
  • Anti-Skimming Module am Türöffner schützen vor dessen Manipulation.
  • Regelmäßige Kontrolle aller Geldautomaten und Selbstbedienungsgeräte.
  • Zahlreiche weitere Sicherheitsmaßnahmen, die wir hier nicht nennen, damit sich Kriminelle nicht darauf einstellen können.

Sie als Kunde können die Sicherheit noch weiter erhöhen:

  • Als Kunde sollten Sie ihre PIN immer verdeckt eingeben und niemanden bei der Eingabe zuschauen lassen.
    Tipp: Verdecken Sie die Sicht auf die Tastatur mit der freien Hand oder dem Geldbeutel und stellen Sie sich direkt vor die Tastatur, um das Ausspähen der Nummer zu verhindern.
  • Falls Sie als Kunde Veränderungen an den Geräten oder Türen bemerken, sollten Sie im Zweifelsfall die Eingabe abbrechen und Ihre Beobachtung sofort bei unserem Service Team melden.
  • Merken Sie sich Ihre PIN am besten auswendig, schreiben Sie Ihre PIN nie auf, schon gar nicht auf die Karte oder im Geldbeutel und teilen Sie diese auch keinen Bekannten mit.
  • Reagieren Sie bei Kartenverlust oder Diebstahl sofort. Jeder Kartenverlust sollte umgehend gemeldet werden, entweder bei dem kartenausgebenden Institut oder beim zentralen Sperrenannahmeservice.
    Aktuelle Rufnummern zur Kartensperrung finden sie hier

Hintergrundwissen zu Risiken trägt ebenfalls zu Ihrer Sicherheit bei. Das größte Sicherheitsrisiko ist das illegale Ausspähen der Magnetstreifendaten und Kunden-PIN an Geldautomaten, kurz Skimming.

Die Betrugsfälle laufen meist in drei Schritten ab:

  1. Auslesen der Kartendaten durch Vorbaugeräte am Geldautomaten
  2. Ausspähen der Kunden-PIN durch Abfilmen der Dateneingabe z.B. über manipulierte Beleuchtungen am SB-Gerät oder Deckenplatten
  3. Zugriff auf das fremde Konto: Elektronische Übermittlung der Daten, Anfertigung von Kartendubletten, Abhebung im Ausland

Die von uns durchgeführten Maßnahmen und Ihre Vorsicht führen zu höchster Sicherheit an allen Euronet Standorten. Sollten Sie weitere Fragen haben, so scheuen Sie sich bitte nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.